Donnerstag, 23. Mai 2013

L'Oreal Nude Magique BB Powder

Vor kurzem war ich auf der Suche nach einer ordentlichen Puder-Foundation für wärmere Tage (ich bin optimistisch, dass es die noch geben wird;)), und da ist mir dieses BB Puder quasi in die Hände gefallen:




L'Oreal Nude Magique BB Powder "Light Skin" 
(Auf der Packung steht hinten drauf "Sehr heller Hauttyp")
6,85€ bei DM

Was es können soll:

-Anti-Hautglanz
- Perfektionierte, samtig-weiche Hautstruktur
- seidiges, ebenmäßiges Ergebnis
- unsichtbare Deckkraft
- frische Ausstrahlung
- 8h Matt-Effekt ohne Austrocknen


Ein bisschen irreführend finde ich die Verpackung, denn was man da in der Mitte unter der Schrift als sehr helles Beige sieht, ist nicht das Puder, sondern der Deckel, der untendrunter einfach weiß ist. Wenn man die Verpackung öffnet, ist das Puder darin viel dunkler als gedacht. Ist natürlich kein Nachteil, hat mich aber schon ein bisschen überrascht, weil ich tatsächlich dachte, das Puder sei so hell (Tester gab es noch keine). 



Die Farbe des Puders täuscht auf den ersten Blick, da es sehr gelbstichig aussieht. Auf der Haut aufgetragen sieht man davon aber nichts mehr, da die Deckkraft sehr sehr leicht ist. 



Sehr praktisch finde ich, dass in der Puderdose auch ein Spiegel und ein Fach mit Schwämmchen integriert sind. Darauf achte ich meistens, da das auch praktisch für unterwegs ist. 


Oben: Ohne BB Puder, unten mit BB Puder
  
Der Effekt, den das Puder bewirkt, ist in erster Linie die gute Mattierung und das weiche Hautgefühl. Die Deckkraft ist kaum wahrzunehmen und man sieht nur einen ganz kleinen Unterschied zu ungeschminkt. Kleine Unregelmäßigkeiten wie z.B Äderchen werden aber etwas abgeschwächt, da das Puder einen leichten Weichzeichnereffekt hat.

Der Matt-Effekt hält tatsächlich relativ lange, ohne dass man nochmal abpudern muss. Die starke Mattierung ist aber auch ein kleiner Nachteil, denn auf etwas trockeneren Hautpartien  oder wenn man versucht, das Produkt zu schichten, wirkt das Puder schon etwas trocken. Auch über Foundation aufgetragen muss man damit etwas aufpassen, da man dann leicht kalkig aussehen kann. 


Fazit:

Ich finde das BB Powder in Ordnung, wobei es nicht unbedingt mehr macht als "normale" Puder. Wer mehr will als einfach nur einen matten Teint, für den ist das Puder eher nichts, denn wirklich Unreineiten oder Rötungen abdecken kann man damit nicht, die werden nur ganz leicht abgeschwächt. 

Für den Sommer kann ich es mir aber gut vorstellen, denn da achte ich mehr auf Mattierung als auf Deckkraft. Den Preis von knapp 7 € finde ich aber schon fast etwas zu teuer, denn es sind immerhin auch nur 9g enthalten und da bekommt man bei gleicher Menge und ähnlicher Verpackung wesentlich günstigere Puder, die ihren Zweck auch erfüllen. 


Kommentare:

  1. mhm joa das Design der Verpackung hätte mich jetzt auch zum Kauf verleitet, aber das Ergebnis ist ja schon fast etas enttäuschend.

    AntwortenLöschen
  2. Schlimm, dass Firmen nun auf alles "BB" schreiben müssen. Am Ende bleibt es doch nur ein normales Puder... ;-)

    Danke für den Tipp mit der Astor BB Cream...werde sie mir mal ansehen

    LG,
    Ine

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blog gefällt mir. Deswegen habe ich dir 2 Awards vergeben.
    Ich würde mich freuen wenn du mitmachen würdest. :-)
    http://beautifulbeauties03.blogspot.de/2013/05/award-vielen-lieben-dank.html

    LG ♥

    AntwortenLöschen